Benutzername Passwort

TDL-Anbindung

 

 

Die AEB wird die Wartung und den Support für Transportdienstleistermodule (TDL-Module) von ASSIST4 Versandmanagement zum 31.03.2022 einstellen. Die AEB empfiehlt zu prüfen, ob ein Bartenderreleasewechsel noch erforderlich ist und fordert auf den Wechsel auf die Folgelösung Carrier Connect einzuplanen. Servicenews lesen.

Carrier Connect

 

Carrier Connect ist die cloud-basierte Integration Ihrer Transportdienstleister (d.h. Labeldruck, EDI und Einlieferungsliste).

 

  • Schon seit mehreren Jahren setzt AEB auf die erfolgreich eingeführte Folgelösung Carrier Connect zum Labeldruck ohne Bartendersoftware. Ihre Alternative zur auslaufenden Bartender-Lösung.

Carrier Connect benötigt keine Bartendersoftware, inkludiert Services für Routingdaten, Servicegebiete, Servicepakete einspielen, aktuelle Sicherheitsstandards und Lizenzen für Labeldrucksoftware.

 

  • Entlastet daher Ihre IT-Abteilung komplett von aufwendigen Updates und Wartungsarbeiten.

Sie haben freie Transportdienstleisterwahl 
(gemäß aktueller Leistungsbeschreibung) und können diese flexibel wechseln.

 

 

Noch ASSIST4?

 

Transportdienstleistermodule von ASSIST4 Versandmanagement werden noch 2 Jahre bis 31.03.2021 aktiv durch die AEB gewartet. Danach werden diese Softwarekomponenten noch ein weiteres Jahr passiv gewartet und supportet. Nach dem 31.03.2022 endet die Unterstützung durch AEB.

 

Der offizielle Support des Herstellers Seagull Scientific für die Bartender Version 10.1 endet zum 09.11.2019.

 

Ein Wechsel auf Bartender Folgeversion 2016 ist AEB-seitig nicht zwingend erforderlich, sofern Sie an der aktuell verwendeten Systemumgebung nichts verändern.

 

Sofern Sie die Migration Ihres Betriebssystems auf Windows 10 oder Windows Server 2016 (nur unterstützt durch Bartender 2016) planen, besteht die Notwendigkeit für eine Migration von Bartender 10.1 auf 2016.

 

AEB wird die Bartender Folgeversion 2019 nicht unterstützen.

Update notwendig? Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch zum Bartenderupdate auf Version 2016 per Mail an service@aeb.com.

Ihr Wechsel auf Carrier Connect

 

Da es sich um ein neues System handelt und dort bspw. die Label- & EDI-Formate auf aktuellerem Stand sein können, handelt es sich aus Projektsicht um eine Neuanbindung des Carriers.

 

Das Projekt selbst besteht aus folgenden Phasen:   

  1. Konfiguration von Carrier Connect und Verbindung zum ASSIST4-Versandsystem durch AEB 
  2. Einrichtung der Carrier in Carrier Connect und ASSIST4. Die Stammdatenbefüllung übernimmt dabei weitestgehend die AEB. 
  3. Funktionale Tests 
  4. Abnahme durch den Carrier (Sie erstellen Testfälle, AEB unterstützt bei Bedarf) 

 

Möchten Sie den Wechsel durchführen?

Für den Wechsel auf das neue AEB Software-Produkt Carrier Connect sehen wir ein gemeinsames Changeprojekt vor. Zu Beginn klären wir mit Ihnen die Rahmenbedingungen und ob ggfls. bisherige kundenindividuelle Anpassungen aus ASSIST4 berücksichtigt werden müssen. Das ist die Basis für das Dienstleistungsangebot für die Umstellung.

 

Für ein effizientes Beratungsgespräch beantworten Sie bitte zunächst diesen Fragebogen.

Oder kontaktieren Sie uns bzgl. dem Wechsel auf Carrier Connect per Mail an service@aeb.com.

 
AEB SE - Services | Sigmaringer Straße 109 | D-70567 Stuttgart | Phone +49-711-72842-110 | service(at)aeb.com