Der Brexit und Ihre AEB-Lösung

AEB informiert Sie an dieser Stelle über Veränderungen und Anpassungen an AEB-Lösungen in Bezug  auf das Ende der Übergangsfrist nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs. Diese Seiten werden aktualisiert, sobald definitive Entscheidungen/Vorgaben der EU-Kommission hierzu vorliegen. Bitte informieren Sie sich hier fortlaufend über eventuell erforderliche technische und/oder organisatorischer Maßnahmenempfehlungen der AEB.

Sie wollen automatisch über neue Inhalte auf diesen Seiten informiert werden? Unser Service an Sie: Melden Sie sich hier für den +++AEB-Brexit-Ticker+++ an.

So sind Sie stets zu Handlungsempfehlungen, Handlungsaufforderungen sowie Servicepaketen bzgl. des Brexits und den AEB-Lösungen auf dem aktuellsten Stand.

 

Top-News

Freitag, 21. August 2020

Warten auf das Ende des EU-Austritts

Die Verschiebungsfrist ist ungenützt verstrichen, die Verhandlungen laufen. Nach derzeitiger Sachlage bereitet sich AEB auf einen Austritt des vereinigten Königreichs ohne anschließendes Freihandelsabkommen mit Ende der Übergangsphase zum 31.12.2020 vor. Die bisher kommunizierten Informationen auf den einzelnen Produktseiten behalten damit weiterhin ihre Gültigkeit.


[News lesen]

Bisherige Nachrichten lesen

Donnerstag, 30. Januar 2020

Der Brexit kommt – Start der Übergangsphase ab 01.02.2020

Alle Parteien sind sich einig. Das Vereinigte Königreich tritt am 31.01.2020 aus der Europäischen Union aus.

Damit startet nun die nächste Phase im Brexit-Prozess. Für fast alle Bereiche des Warenverkehrs geht erst einmal alles weiter wie bisher.

 


[News lesen]
Donnerstag, 09. Januar 2020

Geregelter Brexit am 31.01.2020 in Sicht - Start der Übergangsphase

Mit der neu geschaffenen Mehrheit im britischen Unterhaus sowie der damit erwarteten EU-Zustimmung wird ein geregelter Austritt von UK aus der EU zum 31.01.2020 wahrscheinlich. Somit würde ab 01.02.2020 die Übergangsphase starten können, in welcher UK weiterhin in der Zollunion und im Binnenmarkt verbleibt bis die Verhandlungen über die zukünftige EU-UK Beziehung abgeschlossen sind.


[News lesen]
Mittwoch, 30. Oktober 2019

Es steht fest: der Brexit ist verschoben.

Die EU und UK haben sich auf eine weitere, flexible Verschiebung bis zum 31.01.2020 verständigt. Das No-Deal-Brexitszenario ist somit für Freitag 01.11.2019 abgewendet.


[News lesen]
Donnerstag, 24. Oktober 2019

Zoll informiert zum ungeregelten Austritt Großbritanniens

In der ATLAS-Info 3484/19 listet der Zoll Änderungen auf, die sich durch einen ungeregelten Austritt Großbritanniens zollseitig ergeben und kündigt ein Wartungsfenster für den 1. November 2019 an.


[News lesen]
Donnerstag, 08. August 2019

AEB reaktiviert Notfallplanung für das Szenario des unverhandelten Brexits zum 31.10.2019.

Aufgrund der anhaltenden Unsicherheiten, dem gestiegenen Risiko eines Austritts von UK aus der EU ohne Vertrag zum 31.10.2019 sowie dem dadurch steigenden Bedarf der Wirtschaftsbeteiligten für dieses Szenario vorbereitet zu sein, reaktiviert AEB ihre Notfallplanung und die damit verbundene Kommunikation über diesen Kanal.


[News lesen]
Donnerstag, 11. April 2019

Es steht fest: der Brexit wird erneut verschoben.

Die EU und UK haben sich auf eine weitere, nun flexible Verschiebung bis zum 31.10.2019 verständigt. Das No-Deal-Brexitszenario ist damit für Freitag 12.04.2019 abgewendet.


[News lesen]
Freitag, 29. März 2019

Zollbehörde veröffentlicht Maßnahmen für den Fall des harten Brexits am 12.04.2019 für ATLAS/AES

Die für den 29.03. vorgesehenen Notfallmaßnahmen sind auf den 12.04.2019 verschoben worden. Hinzu kommen nun weitere Konkretisierung von offizieller Seite für den Fall des unverhandelten Austritts von UK aus der EU.


[News lesen]
Freitag, 22. März 2019

EU gibt Verlängerungswunsch der Briten statt, jedoch mit eigenen Deadlines

Die EU gewährt den Briten eine Verlängerung in der Brexit-Frage bis mindestens 12. April 2019, knüpfen diese jedoch an Bedingungen. Das No-Deal-Szenario ist damit noch immer nicht vom Tisch.


[News lesen]
Donnerstag, 21. Februar 2019

AEB präzisiert Notfallplan für das Szenario eines unverhandelten Brexit

Aufgrund der anhaltenden Unsicherheiten, dem dadurch steigenden Risiko eines Austritts von UK aus der EU ohne Vertrag sowie dem steigenden Bedarf der Wirtschaftsbeteiligten für dieses Szenario vorbereitet zu sein, veröffentlicht AEB weitere Maßnahmen in Bezug auf einen No-Deal-Brexit.


[News lesen]
Mittwoch, 16. Januar 2019

Austrittsabkommen vom britischen Unterhaus nicht angenommen

Die Ungewissheit bleibt bestehen. Die AEB forciert die Maßnahmen um den unverhandelten Brexit als Notfallplan.


[News lesen]
 
AEB SE - Services | Sigmaringer Straße 109 | D-70567 Stuttgart | Phone +49-711-72842-110 | service(at)aeb.com