Der Brexit und Ihre AEB-Lösung

AEB informiert Sie an dieser Stelle über Veränderungen und Anpassungen an AEB-Lösungen in Bezug  auf das Ende der Übergangsfrist nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs. Diese Seiten werden aktualisiert, sobald definitive Entscheidungen/Vorgaben der EU-Kommission hierzu vorliegen. Bitte informieren Sie sich hier fortlaufend über eventuell erforderliche technische und/oder organisatorischer Maßnahmenempfehlungen der AEB.

Top-News

Bisherige Nachrichten lesen

Die EU und UK haben sich auf eine weitere, nun flexible Verschiebung bis zum 31.10.2019 verständigt. Das No-Deal-Brexitszenario ist damit für Freitag...

Die für den 29.03. vorgesehenen Notfallmaßnahmen sind auf den 12.04.2019 verschoben worden. Hinzu kommen nun weitere Konkretisierung von offizieller...

Die EU gewährt den Briten eine Verlängerung in der Brexit-Frage bis mindestens 12. April 2019, knüpfen diese jedoch an Bedingungen. Das...

Aufgrund der anhaltenden Unsicherheiten, dem dadurch steigenden Risiko eines Austritts von UK aus der EU ohne Vertrag sowie dem steigenden Bedarf der...

Die Ungewissheit bleibt bestehen. Die AEB forciert die Maßnahmen um den unverhandelten Brexit als Notfallplan.

Der Austrittstermin Großbritanniens rückt näher. AEB arbeitet bereits seit einiger Zeit an geeigneten Maßnahmenpaketen zu den verschiedenen...

AEB stellt seinen Bestandskunden im Kundenportal ab sofort eine Informationsplattform zum Thema Brexit zu Verfügung. Auf ihr werden AEB Produkte, die...

Zollverwaltung:

Mit dem Brexit-Bot existiert seit dem 22.12.2020 ein neues Informationsangebot der deutschen Zollverwaltung.

 
AEB SE - Services | Sigmaringer Straße 109 | D-70567 Stuttgart | Phone +49-711-72842-110 | service(at)aeb.com