Zum Hauptinhalt springen

Der Weg zur richtigen Warennummer

Um falsche Steuerfestsetzungen zu verhindern und unerlaubte Ausfuhren zu vermeiden, brauchen Unternehmen die richtige Waren- oder Zolltarifnummer für ihre Waren – sowohl für den Export als auch den Import. Das ist allerdings keine einmalige Angelegenheit: Jedes neue Produkt könnte eine neue Nummer benötigen, der Code der Kombinierten Nomenklatur (KN) wird jährlich neu herausgegeben und auch Änderungen des Harmonisierten Systems (HS) stehen alle fünf Jahre an. Die letzte wurde zum 1. Januar 2022 wirksam. 

 

Ihre Erwartungen:

Wer in einem Unternehmen für die Zuordnung von Artikeln zur richtigen Warennummer zuständig ist, weiß: Es macht Mühe, die richtigen Positions- und Unterpositionsbeschreibungen, Anmerkungen und Ausnahmeregelungen zu sichten und dann die Entscheidung zu treffen.



Unser Versprechen:

Die Bedeutung und die Wahl der richtigen Warennummer ist Thema des Seminars. Dabei wird auf Wunsch auch gezeigt, wie IT das Einreihen vereinfachen kann.

Eigene Einreihungsbeispiele können gerne im Vorfeld eingereicht werden. Bitte mailen Sie diese an seminare@aeb.com



Ihr Nutzen in Kürze

  • Einführung in das Zolltarifrecht
  • Einreihungsvorgang und -beispiele
  • Die Allgemeinen Vorschriften (AV1 bis AV6)
  • Die verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA) und die Änderungen durch den UZK
  • Möglichkeiten einer Software

  • Freie Plätze
    12
    Datum
    24.11.2022
    Zeit
    09:00 - 12:30 Uhr
    Preis
    250,00 € (zzgl. 19% Mwst.)
    Ort
    Microsoft Teams
    Der Zugangslink wird Ihnen bei der Anmeldung automatisch zugeschickt.
  • Sie haben noch Fragen? Dann schreiben Sie uns! seminare@aeb.com
  • Jetzt Buchen