Benutzername Passwort
Mittwoch, 28. November 2018

Änderung der Gefahrgutbestimmungen für die ADR ab 01.01.2019

Mit dem ADR 2019 (in Kraft ab 01.01.2019, verpflichtend ab 01.07.2019) wird es eine Änderung der Angaben im Beförderungspapier bei der Nutzung der Freistellung nach 1.1.3.6 ADR (1000-Punkte-Freistellung) geben.


Mit dem ADR 2019 ändert sich der entsprechende Passus (5.4.1.1.1 Bem. 1) des ADR folgendermaßen:

 

"Bei Anwendung des Unterabschnitt 1.1.3.6 sind die Gesamtmenge und der berechnete Wert der gefährlichen Güter für jede Beförderungskategorie im Beförderungspapier gemäß den Absätzen 1.1.3.6.3 und 1.1.3.6.4 anzugeben."

 

Somit wird international verpflichtend, beide Angaben (Menge je Beförderungskategorie und Punktewert je Beförderungskategorie) im Beförderungspapier aufzuführen.

 

AEB stellt diese Änderung im Standard mit Servicepaket November bereit.

 

Kundenindividuelle Anpassungen an der ADR werden mit Einspielen des Servicepakets weiter funktionieren, jedoch eventuell nicht der neuen Gesetzgebung entsprechen (erforderlicher Text kann im Schreibmaschinenmodus eingefügt werden).

 

AEB empfiehlt Kunden mit individuellem Customizing, dieses bis Ende Juni 2019 durch AEB anpassen zu lassen. Die AEB wird diese Kunden Anfang 2019 kontaktieren und ein entsprechendes Serviceangebot unterbreiten.

 

Für Rückfragen steht Ihnen der AEB Service unter service(at)aeb.com gerne zu Verfügung.

 

 


Andere AEB Sites
AEB SE - Services | Sigmaringer Straße 109 | D-70567 Stuttgart | Phone +49-711-72842-0 | service(at)aeb.de