Benutzername Passwort
Donnerstag, 07. Februar 2019

Am 1. Februar trat das Wirtschaftspartnerabkommen JEFTA mit Japan in Kraft

Für Origin & Preferences und Supplier Declaration Exchange wird AEB die Aufnahme des Japanabkommen inklusive der Listenregeln zum Servicepaket Februar 2019 ausrollen.


AEB wird die Listenregeln vom Bundesanzeiger Verlag erst in der Woche nach dem 1. Februar vollständig erhalten. Diese werden dann zunächst grundlegender Tests unterzogen und überprüft, ob es schematische Änderungen gab. AEB wird die Aufnahme des Japanabkommen inklusive der Listenregeln zum Servicepaket Februar 2019 bereitstellen. Damit wird es dann möglich sein, Japan auf der Lieferantenerklärung anzufordern und auszustellen, sowie für Japan zu kalkulieren.

 

Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass die Angabe, Pflege und Verarbeitung des Ursprungskriteriums erst zu einem späteren Zeitpunkt mit einem separaten Servicepaket möglich sein werden. Der genaue Zeitpunkt hängt hier für die Releaseplanung auch vom weiteren Verlauf des Austrittsprozesses von Großbritannien aus der EU ab. Wir informieren, sobald wir Planungssicherheit haben. Für die Übergangszeit muss für die Angabe bzw. Weitergabe des Ursprungskriteriums noch auf einen manuellen Prozess abgestellt werden. Das Merkblatt zum JEFTA Abkommen erlaubt dazu separate Ergänzungen.

 

Wir bitten um Verständnis.

 

Für Kunden, die das Plug-In für SAP® nutzen, steht bereits vorbereitend ein aktuelles Servicepaket im Kundenportal zum Download zur Verfügung. Dieser Transport beinhaltet die Änderungen für das JEFTA Handelsabkommen innerhalb des SAP® Plug-ins. Voraussetzung für das Einspielen ist der Build November 2018. 

Bitte beachten Sie: Die Ursprungserklärung benötigt zwei zusätzliche Informationen - die verwendeten Ursprungskriterien und den Namen des Ausführers. Diese lassen sich über den BAdI '/AEB/WU_DOOI_CHK_01' befüllen.


Freitag, 06. September 2019

Neudefinition des Ausführers im zollrechtlichen Ausfuhrverfahren

Die aktuelle Definition des Ausführers aus Art. 1 Nr. 19 b) UZK-DA wurde kürzlich in die Dienstvorschriften der deutschen Zollverwaltung übernommen, ATLAS Ausfuhr (AES) wird zum 21. September 2019 angepasst.


[News lesen]
Mittwoch, 04. September 2019

Wartungsarbeiten im Serviceportal Donnerstag, 05.09.2019

Aufgrund eines notwendigen Updates steht Ihnen am Donnerstag, 05.09.2019 ab 18.00 Uhr das Serviceportal leider nicht zur Verfügung. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

 


[News lesen]
Donnerstag, 08. August 2019

Der Zoll informiert: Besonderheiten bei der Einfuhr durch die Zusammenlegung der Hauptzollämter Hamburg-Hafen und Hamburg-Stadt

Haben Sie eine Bewilligung mit Bezug zu Hamburg? Haben Sie Ihre Bewilligung bereits angepasst? Wenn nicht, werden Sie aktiv:


[News lesen]
Freitag, 23. August 2019

Mehr Sicherheit mit Java 11 - Beachten Sie unsere Hinweise zum Einspielen von Servicepaketen ab August 2019

AEB Update vom 23.07.2019 - AEB stellt mit Servicepaket August 2019 auf Java 11 um und wechselt dabei die Java-Distribution von Oracle auf OpenJDK.

Informieren Sie sich hier was das August Standardservicepaket 2019 mit sich bringt und was Sie ggfls. beachten sollten.


[News lesen]
Freitag, 24. Mai 2019

Lücke mit Servicepaket Mai 2019 für Kunden mit Zolllager geschlossen

Wenn Sie über eine Eingangssendung mit Zolllager-Entnahmen in den freien Verkehr an den Zoll melden und eine Fehlermeldung erhalten, die sich auf Beendigungsanteile bezieht, könnte das ein Problem der Reihenfolge sein. AEB hat diese Lücke geschlossen.


[News lesen]
 
Andere AEB Sites
AEB SE - Services | Sigmaringer Straße 109 | D-70567 Stuttgart | Phone +49-711-72842-0 | service(at)aeb.de