Benutzername Passwort
Donnerstag, 14. Juni 2018

China - Änderungen der Zollregularien zum 01.06.2018

Seit dem 01. Juni 2018 gilt ein Update der CCAM Verordnung (China Customs Advance Manifest), die alle Sendungen nach und via China betrifft. Vor Eintreffen einer Sendung in China müssen nun u.a. die USt-IdNr. des Absenders und des Empfängers sowie weitere zusätzliche Informationen zu diesen an den chinesischen Zoll (von der Fluggesellschaft, dem Reeder, dem Spediteur, des TDLs) übermittelt werden. Transportdienstleiter fordern daher zur zeitnahen zu Verfügungstellung aller Sendungsdaten 24 h vor Abschluss des Ladevorgangs auf, um einen reibungslosen Transportablauf sicherzustellen. Mit Servicepaket Juni 2018 für ASSIST4 Versand erweitert AEB den Standard, damit Sie dieser Verpflichtung nachkommen können. Lesen Sie mehr.


ASSIST4 Versand verfügt standardmäßig über die angeforderten Felder:

  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) bzw. VAT-No. des Absenders,
  • Kontaktdaten (Telefonnummer) des Absenders,
  • Ansprechpartner (Name der Person & Telefonnummer) des Empfängers,
  • Steuernummer/Tax ID des Empfängers

 

Über den Andruck dieser Inhalte auf der Packliste entscheiden Sie über sog. *Felder im Dokumenttyp.

 

Sofern Sie Waren nach China exportieren und Ihr Spediteur bzw. Transportdienstleister diese Angaben einfordert, empfehlen wir Ihnen das Servicepaket Juni 2018 für ASSIST4Versand einzuspielen. Dieses beinhaltet dann die um die Felder USt-IdNr. (des Absenders, Rechnungsempfängers und Warenempfängers) aktualisierte Standard-Packliste.

Sofern Sie mit der Standard-Packliste arbeiten, stehen Ihnen die Anpassungen automatisch nach dem Einspielen des Servicepakets zu Verfügung

 

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass ggfls. Stammdaten durch Sie zu hinterlegen sind.

Legen Sie über *Felder im Dokument fest, welche der obigen Angaben angedruckt werden sollen.

 

Sie verwenden eine Altversion der Packliste und benötigen Unterstützung bei der Einrichtung oder Sie haben individuelle Anforderungen? Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihres Changes.

Kontaktieren Sie uns hierzu per Mail per service(at)aeb.com oder telefonisch unter 0711-72842-1322 und wir unterbreiten Ihnen gerne unser Serviceangebot.

 

Ihr AEB-Service


Freitag, 06. September 2019

Neudefinition des Ausführers im zollrechtlichen Ausfuhrverfahren

Die aktuelle Definition des Ausführers aus Art. 1 Nr. 19 b) UZK-DA wurde kürzlich in die Dienstvorschriften der deutschen Zollverwaltung übernommen, ATLAS Ausfuhr (AES) wird zum 21. September 2019 angepasst.


[News lesen]
Mittwoch, 04. September 2019

Wartungsarbeiten im Serviceportal Donnerstag, 05.09.2019

Aufgrund eines notwendigen Updates steht Ihnen am Donnerstag, 05.09.2019 ab 18.00 Uhr das Serviceportal leider nicht zur Verfügung. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

 


[News lesen]
Donnerstag, 08. August 2019

Der Zoll informiert: Besonderheiten bei der Einfuhr durch die Zusammenlegung der Hauptzollämter Hamburg-Hafen und Hamburg-Stadt

Haben Sie eine Bewilligung mit Bezug zu Hamburg? Haben Sie Ihre Bewilligung bereits angepasst? Wenn nicht, werden Sie aktiv:


[News lesen]
Freitag, 23. August 2019

Mehr Sicherheit mit Java 11 - Beachten Sie unsere Hinweise zum Einspielen von Servicepaketen ab August 2019

AEB Update vom 23.07.2019 - AEB stellt mit Servicepaket August 2019 auf Java 11 um und wechselt dabei die Java-Distribution von Oracle auf OpenJDK.

Informieren Sie sich hier was das August Standardservicepaket 2019 mit sich bringt und was Sie ggfls. beachten sollten.


[News lesen]
Freitag, 24. Mai 2019

Lücke mit Servicepaket Mai 2019 für Kunden mit Zolllager geschlossen

Wenn Sie über eine Eingangssendung mit Zolllager-Entnahmen in den freien Verkehr an den Zoll melden und eine Fehlermeldung erhalten, die sich auf Beendigungsanteile bezieht, könnte das ein Problem der Reihenfolge sein. AEB hat diese Lücke geschlossen.


[News lesen]
 
Andere AEB Sites
AEB SE - Services | Sigmaringer Straße 109 | D-70567 Stuttgart | Phone +49-711-72842-0 | service(at)aeb.de